Deutschlands schönste Seiten
Apfel-Walnuss-Chutney
© © Africa Studio / Fotolia.com

Apfel-Walnuss-Chutney

Apfel-Walnuss-Chutney
    • Zutaten

      250 g Zwiebeln
      200 ml Apfelessig
      125 ml Apfelwein
      1 kg rote Äpfel
      1 Saft und Schale von unbehandelter Zitrone
      200 g Rohrzucker
      1 TL Salz
      1 Zimtstange
      4 Gewürznelken
      2 Msp. Ingwerpulver
      50 g Walnusskerne
      2 EL Calvados

      Zutaten für Stücke
    • Zubereitung

      Schwierigkeitsgrad: mittel

       

      Rezept für 4 Gläser (je ca. 350 ml)
      Haltbarkeit: 4 Monate

      Schritt 1

      Die Zwiebeln schälen und würfeln. 125 ml Essig und den Apfelwein in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin halb zugedeckt etwa 8 Minuten köcheln lassen.

      Schritt 2

      Die Äpfel waschen, vierteln, von den Kerngehäusen befreien und grob würfeln. Äpfel, Zitronensaft und -schale sowie restlichen Essig zu den Zwiebeln geben. Mit Zucker, Salz, Zimt, Nelken und Ingwer würzen. Alles 30 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

      Schritt 3

      Die Gläser vorbereiten. Walnusskerne grob hacken und in einer trockenen Pfanne rösten. Nüsse und Calvados unter das Chutney rühren. Heiß in die Gläser füllen und sofort verschließen.

    Der Praktische Tipp

    Das würzige, nussige Fruchtchutney schmeckt als Sauce zu Schinken, Schweinebraten oder Frikadellen, zu unterschiedlichsten Curry- oder orientalischen Gerichten und auch zu milden Käsesorten.