Deutschlands schönste Seiten
Bernkastel-Kues
© fromthepolder / Fotolia.com
Bernkastel-Kues an der Mosel mit seinen tausendfach fotografierten Spitzhäuschen
im Hintergrund rechts die bekannte Weinlage Doctorberg.
  • Bernkastel-Kues

    Es sind nicht einmal zwei Stunden Fußmarsch vom Stadtzentrum von Bernkastel-Kues auf den Olymp. Dort residieren zwar keine antiken Götter, doch auf dem Weg zur höchsten Erhebung über der Stadt (415 Meter) genießt man von der Burgruine Landshut einen herrlichen Blick auf das Moseltal, die steilen Weinhänge und den rheinland-pfälzischen Ort, in dem knapp 7000 Menschen zu Hause sind.

    Im Wappen trägt Bernkastel-Kues zwei Schlüssel, einen (wie bei Bern und Berlin nachvollziehbaren) Bären sowie einen Krebs. Der ist das interessanteste Element. Denn er verweist auf den berühmtesten Bürger der Stadt: Nikolaus Cryfftz (Krebs), besser bekannt als von Kues oder Nikolaus Cusanus, 1401 geboren, Theologe, Mathematiker und einer der ersten deutschen Humanisten. Im größeren Stadtteil Kues stehen sein Geburts-Haus und das von ihm gestiftete St.-Nikolaus-Hospital.

    Dort kommen soziale Fürsorge (Altenheim), Kultur und Genuss zusammen. In der Bibliothek lagern wertvolle Handschriften. Sehenswert ist auch die gotische Kapelle, und im ehemaligen Kelterhaus befindet sich heute ein Weinkulturelles Zentrum mit interaktivem Weinmuseum und Vinothek. 130 Mosel-, Saar- und Ruwer-Weine kann man dort probieren.

    Mosel und Wein lassen sich nicht trennen

    Auch Bernkastel-Kues ist durchdrungen von Wein. In der schönen Altstadt von Bernkastel schmücken mittelalterliche Winzerhäuser die gemütlichen Gassen, darunter das bezaubernde, tausendfach fotografierte Spitzhäuschen unweit des Marktplatzes samt Renaissance-Rathaus. Und über dem historischen Ortskern erhebt sich der Doctorberg, eine der teuersten (Riesling-)Weinlagen der Welt. Die Legende erzählt, dass Kurfürst Boemund II. im 14. Jahrhundert während eines Aufenthalts auf der Burg Landshut so schwer erkrankte, dass die Ärzte nicht weiterwussten. Da brachte ein alter Winzer dem Sterbenden seinen besten Wein. Der Kurfürst wurde gesund, und der Weinberg war fortan als „der wahre Doctor“ geadelt.

    Sie sind müde oder erschöpft? Ein Stadt-Rundgang mit dem Bernkasteler Doctor inklusive Doctor-Wein könnte helfen – oder eine Prise frische Luft auf einer entspannten Mosel-Rundfahrt.

    Beliebte Aufslugtipps in der Region Moseltal

    Tipp aus der Printausgabe: Juni/Juli 2015 | Dorothee Fauth

  • Unsere Restauranttipps in der Region

    Doctor Weinstube

    Elegante Küche in rustikalem Ambiente, Doctor-Weine.

    Adresse: Hebegasse 5, 54470 Bernkastel-Kues
    Telefon: 06 5 31/9 66 50
    Öffnungszeiten: Täglich 7:30 - 10:30 Uhr, 12:00 - 14:30 Uhr, 18:00 - 22:00 Uhr

    www.doctor-weinstube-bernkastel.de
    Graacher Tor

    Kreative Küche und Leckerbissen von nah und fern oder ein Moselsteig-Burger.

    Adresse: Graacher Str. 3, 54470 Bernkastel-Kues
    Telefon: 0 65 31/46 59
    Öffnungszeiten: Freitag - Dienstag 12:00 - 14:30 Uhr und 17:30 - 21:00 Uhr,
    Sonntag bis 20:00 Uhr,
    Mittwoch und Donnerstag geschlossen

    www.graacher-tor.de
    anno 1640

    Gans im Glück oder Das leckere Entlein: moselländische Küche als kulinarische Erzählungen.

    Adresse: Kallenfelsstr. 257,54470 Bernkastel-Kues
    Telefon: 0 65 31/9 65 50
    Öffnungszeiten: Montag - Samstag 11:00 - 22:00 Uhr,
    Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

    maerchenhotel.com
  • Unsere Ausflugstipps in der Region


Regionen im Umfeld