Deutschlands schönste Seiten
Leberknödelsuppe aus München
© Katharina Alt

Leberknödelsuppe aus München

Leberknödelsuppe aus München
© Katharina Alt
Leberknödelsuppe aus München
    • Zutaten

      500 g Rinderbrust
      500 g Rinderknochen
      1 Zwiebel ungeschält
      2 Karotten
      150 g Knollensellerie
      100 g Lauch
      5 Wacholderbeeren
      0.5 TL Pfefferkörner
      2 Lorbeerblätter
      Salz und Pfeffer
      10 Hamburgerbrötchen altbacken
      200 ml Milch
      1 kleine Zwiebel
      Majoran und Petersilie
      40 g Butter
      500 g Rinderleber durchgedreht
      Zitronenschale

      Zutaten für Portionen
    • Zubereitung

      Schwierigkeitsgrad: mittel

       

      Leberknödelsuppe aus München – eine besondere Empfehlung aus dem Hofbräuhaus in München.

      Schritt 1

      Rinderbrust und Rinderknochen in etwa 1,5 Liter kaltem Wasser ansetzen. Vor dem Kochen mit einer Kelle abschäumen.

      Schritt 2

      Für die Knödel geschnittene Brötchen in heißer Milch einweichen.

      Schritt 3

      Gehackte Zwiebel, Petersilie und Majoran in Butter glasig dünsten und über die Brötchen gießen. Leber, Eier, Gewürze zugeben und alles vermengen. Falls die Masse zu flüssig ist, noch etwas Semmelbrösel untermischen.

      Schritt 4

      Knödel formen, 20 Minuten in Salzwasser kochen. In der Brühe servieren.

      Tipp aus der Printausgabe: Januar 2014 | Von der Redaktion

    Der Praktische Tipp

    Die Bayern lieben Knödel in vielen Varianten, auch in der Suppe.


  • Unsere Restauranttipps in der Region

  • Unsere Ausflugstipps in der Region

    Region München