Deutschlands schönste Seiten
Leipziger Kartoffelsuppe
© Heinz Heiss

Leipziger Kartoffelsuppe

Leipziger Kartoffelsuppe
© Heinz Heiss
Leipziger Kartoffelsuppe
    • Zutaten

      Für die Suppe

      500 g Kartoffeln
      2 Schalotten
      2 Karotten
      1 Lauchstange
      1 EL Butter
      1 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
      1 Knoblauchzehe
      150 g Bauchspeck
      1 Bd. Wurzelgemüse (Karotte, Sellerie, Lauch)
      2 Toastbrotscheiben
      0.5 l Sahne
      1 EL Majoran
      Salz
      Pfeffer
      Muskat
      Petersilie

      Zutaten für Personen
    • Zubereitung

      Schwierigkeitsgrad: leicht

       

      Pikante Leipziger Kartoffelsuppe mit Schmalzbroten  – eine besondere Empfehlung von Küchenchef Stefan Seifert vom Restaurant Auerbachs Keller.

       

      Schritt 1

      Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Schalotten und Karotten schälen, waschen, Lauch putzen, alles in grobe Würfel schneiden. Zutaten in Butter anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Gehackte Knoblauchzehe dazugeben.

      Schritt 2

      Bauchspeck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett kross braten. Wurzelgemüse schälen, waschen, fein würfeln und blanchieren. Weißbrot in größere Würfel schneiden und in Butter rösten.

      Schritt 3

      Die Suppe mit der Sahne pürieren und nach Belieben durch ein nicht zu feines Sieb passieren. Mit Majoran, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

      Schritt 4

      Gemüse und Speckwürfel in eine Suppenschüssel geben und mit Suppe auffüllen. Mit Brotwürfeln bestreuen und mit Petersilie garnieren.

      Tipp aus der Printausgabe: Oktober/November 2015 | Von der Redaktion

    Der Praktische Tipp

    Dazu schmecken Fettbemmen (gesalzene Schmalzbrote).


  • Unsere Ausflugstipps in der Region

    Leipziger Tieflandsbucht