Deutschlands schönste Seiten
Ochsenbrust mit Meerrettichsoße aus der Kurpfalz
© Heinz Heiss

Ochsenbrust mit Meerrettichsoße

Ochsenbrust mit Meerrettichsoße aus der Kurpfalz
© Heinz Heiss
Heidelberger Ochsenbrust mit Meerrettichsoße
    • Zutaten

      Für das Fleisch

      1 kg Ochsenbrust
      400 g Rinderknochen
      1 Bd. Suppengrün
      Pfefferkörner
      Salz

      Für die Soße

      40 g Butter
      60 g Mehl
      800 ml Fleischbrühe
      100 ml Milch
      100 ml Sahne
      5 EL Meerrettich (scharf)

      Zutaten für Personen
    • Zubereitung

      170 Min
      Kochzeit
      Schwierigkeitsgrad: mittel

       

      Zarte Ochsenbrust mit pikanter Meerrettichsoße aus der Kurpfalz - eine besondere Empfehlung von Küchenchef und Inhaber Philipp Spengel aus dem Gasthaus Zum Roten Ochsen in Heidelberg.

      Schritt 1

      Das Fleisch mit Knochen, Suppengrün und Gewürzen in 2 l kaltem Wasser aufsetzen und etwa 2 – 2 ½ Stunden köcheln lassen. Es ist gar, wenn man mit einer Gabel hineinsticht und sie sich mühelos wieder herausziehen lässt.

      Schritt 2

      Für die Soße Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen und mit Mehl verrühren. Brühe und Milch zugeben, gut verrühren und aufkochen lassen. Sahne unterrühren, etwas köcheln lassen und zum Schluss Meerrettich hineingeben.

      Schritt 3

      Fleisch mit Soße anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln und Preiselbeeren oder Rote Beten.

      Tipp aus der Printausgabe: Juni/Juli 2016 | Von der Redaktion

  • Unsere Restauranttipps in der Region

  • Unsere Ausflugstipps in der Region

    Kurpfalz