Deutschlands schönste Seiten
Plauen
© schulzfoto / Fotolia.com
Das Alte Rathaus (vorn) und das neue Rathaus in Plauen. Die wunderschöne Kunstuhr am Alten Rathaus wird besonders gerne fotografiert.
  • Plauen

    Ein Malheur machte Plauen weltberühmt. Eine Stickmaschine des Geschäftsmanns Theodor Bickel bestickte auf Tüll aufgelegten Mull. Doch die Stickunterlage verrutschte, die Maschine ratterte auf dem bloßen Tüll weiter. Bickel beobachtete, dass ein Muster entstanden war. Daraus entwickelte sich die maschinengestickte Tüllspitze. Seit 1881 ziert die sogenannte Plauener Spitze Tischwäsche, modische Accessoires und Kleidung. Auf dem Wiener Opernball 2013 zählte ein Kleid aus schwarzer Plauener Spitze zu den schönsten der Veranstaltung.

    Stickerei-Museum und Schaustickerei

    Bei einem Bummel durch die hübschen Altstadt-Gassen des knapp 64.000 Einwohner zählenden Orts begegnet man der Stickerei an vielen Stellen: etwa im Museum im Alten Rathaus oder in der Schaustickerei. Dort können Besucher mitverfolgen, wie Plauener Spitze noch auf traditionelle Weise hergestellt wird. Einmal im Jahr widmet die Stadt der edlen Stickerei sogar ein Fest. Im Juni feiern die Menschen in der gesamten Innenstadt.

    Die Bildergeschichten von Vater und Sohn sind made in Plauen

    Der sächsische Ort, malerisch zwischen grünen Hügeln im Tal der Weißen Elster gelegen, hat noch eine weitere Berühmtheit zu bieten. In der Nobelstraße begegnet man ihr in Form einer Skulptur: ein schnauzbärtiger Mann mit Glatze, der einen kleinen Jungen mit strubbeligen Haaren an der Hand hat. Es sind Vater und Sohn aus den Bildergeschichten von e.o. plauen. So nannte sich der Karikaturist, Zeichner und Buchillustrator Erich Ohser aus Plauen. Schon Generationen von Schülern erfreuten sich im Deutschunterricht an seinen Geschichten. Die beiden Figuren in der Nobelstraße weisen auf die Galerie hin, in der das Werk des Künstlers zu sehen ist.

    Tipp: Vogtland-Museum in der Nobelstraße 7 bis 13

    Wer die Nobelstraße mit ihren vielen schönen Bürgerhäusern entlangschlendert, kommt auch an den wohl prächtigsten der ganzen Stadt vorbei. Das Ensemble mit den Nummern 7 bis 13 aus dem 18. Jahrhundert beheimatet heute das kulturhistorische Vogtland-Museum. Gleich um die Ecke liegt der alte Stadtkern am Altmarkt. Historische Bürgerhäuser erinnern auch hier an die reiche Vergangenheit der Stadt. Dazwischen finden bunte Wochenmärkte, der Weihnachtsmarkt und natürlich das Spitzenfest statt.

    Beliebte Aufslugtipps in der Region Vogtland

    Tipp aus der Printausgabe: Juni/Juli 2015 | Bianca Winze

  • Unsere Restauranttipps in der Region

    Café Restaurant Waldquelle

    Schönes Fachwerkhaus im Waldpark mit kleiner, ansprechender Karte.  

    Adresse:   Carl-August-Klingner-Str. 5, 08645 Bad Elster
    Telefon: 03 74 37/53 45 20
    Öffnungszeiten: Täglich ab 11:00 Uhr;
    Sonntag - Donnerstag bis 19:30 Uhr,
    Freitag + Samstag bis  21:30 Uhr,
    Montag geschlossen oder nach Vereinbarung

    www.waldquelle-badelster.de
    Goldener Löwe

    Regionale Gerichte wie Bambes (Kartoffelpuffer) mit regelmäßig wechselnder Speisekarte.

    Adresse:  Straßberger Str. 14, 08527 Plauen
    Telefon: 0 37 41/74 39 43
    Öffnungszeiten: Mo - Fr ab 17 Uhr

    www.goldener-loewe-plauen.de
    Goldner Anker

    Gutbürgerliche Speisen mit herrlichem Blick auf den Louisa-See. Es erwarten Sie vogtländische Gerichte, sowie gutbürgerliche Speisen mit saisonbedingten Köstlichkeiten wie Spargel-, Fisch- und Wildgerichte.

    Adresse:  Walter-Rathenau-Str. 9, 08645 Bad Elster
    Telefon: 03 74 37/ 55 80
    Öffnungszeiten: Täglich 7:00 - 10:30 Uhr Frühstücksbrunch; 11:00 - 23:00 Uhr warme Küche

    www.anker-badelster.de
    Matsch - Plauens älteste Gastwirtschaft

    Plauens älteste Gastwirtschaft (1503). Regionale, deftige Speisen. 

    Adresse:  Nobelstr. 1-5, 08523 Plauen
    Telefon: 0 37 41/20 48 07
    Öffnungszeiten: Sonntag - Freitag 11:00 – 22:00 Uhr, Samstag 11:00 – 01:00 Uhr

    matsch-plauen.jimdo.com
    Sachsenhof-Stübl & Theatercafé

    Vogtländische Klassiker in einem der ältesten Gebäude der Stadt sowie Kuchen und Eis.

    Adresse: Badstr. 21, 08645 Bad Elster
    Telefon: 03 74 37/ 5 34 66
    Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag 11:00 – 22:00 Uhr,
    Freitag und Samstag 11:00 – 23:00 Uhr,
    Dienstag geschlossen

  • Unsere Ausflugstipps in der Region


Städte in der Region Vogtland

Regionen im Umfeld