Deutschlands schönste Seiten
Baden im Schaalsee
© Sunny studio / Fotolia.com
  • Baden im Schaalsee

    Ein See, zwei Länder. Bis 1990 teilte die innerdeutsche Grenze den Schaalsee, heute liegt er teils in Holstein, teils in Mecklenburg. Jahrzehntelang entwickelte sich die Natur durch die Abgeschiedenheit nahezu unberührt. Der 14 Kilometer lange See gehört zum Unesco-Biosphärenreservat Schaalsee. Schöne Badeplätze gibt es in Seedorf (Westufer) und Zarretin (Südufer), jeweils mit Toiletten und Gastronomie. Außerhalb ist das Baden verboten.

    Tipp aus der Printausgabe: August/September 2015


Regionen im Umfeld