Deutschlands schönste Seiten
Zu Gast auf Rügen
Malte Jäger
Chefsache: Hotelier Matthias Ogilvie (links) lässt sich die Rügener Spezialitäten schmecken

Zu Gast auf Rügen

Typische Gerichte mit Fisch und Sanddorn warten auf die Gäste im Panorama Hotel Lohme

 

Der Leuchtturm Kap Arkona ist unscharf im Dunst zu erkennen, die schroffe Steilküste fällt jäh zum Meer hinab, und eine Lachmöwe zieht gackernd ihre Kreise über dem grün schimmernden Wasser. Hier auf Rügen, Deutschlands größter Insel, liegt das Restaurant des Panorama Hotels Lohme, und hier beginnt der Nationalpark. Ein vier Kilometer langer Weg führt über den Strand durch den Buchenwald bis zur Kreideküste.

Wer nach einer Wanderung noch etwas in der malerischen Szenerie verweilen will, genießt ein Mittag- oder Abendessen mit Blick auf das Meer und die unendliche Weite des Himmels. Dabei dürfen die Ostseefische Dorsch, Flunder, Lachs und natürlich Heringe nicht fehlen. Letztere ziehen im Frühjahr in Schwärmen in den Rügener Bodden zum Laichen. Für den wohl beliebtesten Fisch der Ostsee gibt es im Panorama Hotel Lohme sogar eine eigene Karte mit zahlreichen Variationen.

Frischer Matjes schmeckt leicht salzig, wie das Ostseewasser

Während draußen ein Containerschiff in Zeitlupentempo die Bucht durchquert, steht Ulrike Pagels, 22 Jahre alt, in der Küche. Sie schneidet feine Zwiebelringe, türmt Radicchio, Chicorée und Blattsalate zu einer Pyramide auf, in die sie abschließend Paprikastückchen steckt. Hier werden zu Matjes – das sind besonders milde, junge und in Salzlake gereifte Heringe – Salat, eine Ofenkartoffel und Quark serviert. Frischer Matjes zerfällt auf der Zunge und schmeckt leicht salzig, wie das Ostseewasser. Ulrike Pagels stammt aus Stralsund, gegenüber von Rügen auf dem Festland gelegen, und hat im Panorama Hotel ihre Ausbildung gemacht. „Ich wollte immer Köchin werden“, sagt sie. „Ich mag es, wenn aus rohen Zutaten am Ende ein fertiges Essen entsteht.“

An Sommerabenden brummt der Laden

Dann arbeitet sie Rücken an Rücken mit drei anderen Köchen zwischen Gasflammen, Backofen und Arbeitsflächen. Gerade röstet sie Mandeln in einer Pfanne an. Ein leicht nussiger Duft weht durch die Küche. Sie gibt etwas Butter dazu, und es knistert leise, während sie den dampfenden Rosenkohl in der Mandelbutter schwenkt. Das Gemüse kommt mit Dorschfilet auf den Teller – ein beliebtes Gericht in Lohme. Das lockere, weiße Fleisch des Osteefischs schmeckt wunderbar zum leicht süßlichen Kohl. Die perfekte Ergänzung bilden Kartoffelpüree und eine leichte Weißweinsoße

Die Schärfe des Pfeffers harmoniert mit Sanddorn

Pagels Chef Matthias Ogilvie, 62, ist gebürtiger Rheinländer. Nach der Wende bereiste er die ostdeutsche Küste, die ihm so gut gefiel, dass er 1993 das in den 1840er-Jahren gebaute Hotel kaufte und sanierte. Ogilvie, der auch Bürgermeister von Lohme ist, nimmt seine Gäste gerne mit auf ausgedehnte Wanderungen. Dabei schwärmt er von der Küste im Nordosten der Insel. Kein Wunder, dass sie romantische Maler und Dichter inspiriert hat. Auch sein Hotel zählt einige berühmte Gäste. „Im 19. Jahrhundert hat unter anderem der Autor Gerhart Hauptmann unser Haus besucht“, erzählt Ogilvie stolz.

Neben Fisch finden die Gäste aber auch andere lokale Spezialitäten auf der Speisekarte

Eine Suppe aus Sanddorn zum Beispiel. Die Pflanze mit den kleinen orangefarbenen Beeren mag sandigen und kalkhaltigen Boden, wie er auf Rügen an der Kreideküste vorkommt. Ihre Früchte sind kleine Vitaminbomben, sie stärken das Immunsystem, das Öl aus ihren Kernen wird für Gesundheits- und Kosmetikprodukte verwendet.

Eigentlich schmeckt Sanddorn ziemlich sauer

Doch wenn man ihn mit Honig oder Zucker süßt, entfaltet sich ein einzigartiges, leicht herbes Aroma. Für ihre Sanddornsuppe schwitzt Köchin Ulrike Pagels Zwiebel und Sellerie an und stäubt Currypulver darüber. Am Schluss streut sie rosa Pfefferbeeren auf die cremige Suppe. Nicht nur, weil es hübsch aussieht, sondern auch, weil die Schärfe den süßlich-herben Geschmack des Sanddorns perfekt abrundet. Während draußen am Horizont ein Segelboot auf den Wellen dahingleitet, wird die dampfende Sanddornsuppe serviert. Und mit Blick auf das Meer und die unendliche Weite des Himmels schmeckt sie gleich noch mal so gut.

Tipp aus der Printausgabe: April/Mai 2016 | Anke Lübbert

Zum Nachkochen - Der Chefkoch empfiehlt

Sanddornsuppe von der Insel Rügen

Sanddornsuppe von der Insel Rügen – eine besondere Empfehlung von Köchin Ulrike Pagels aus dem Restaurant Panorama Hotel in Lohme.

Dorschfilet mit Rosenkohl und Kartoffelpüree von der Insel Rügen

Dorschfilet mit Rosenkohl und cremigem Kartoffelpüree von der Insel Rügen – eine besondere Empfehlung von Köchin Ulrike Pagels aus dem...

Unsere Restauranttipps in der Region

Alte Vogtei

Schönes historisches Gebäude mit Restaurant, Café, Weinkabinett, Teekontor und Bildergalerie.

Adresse:   Vorderreihe 7, 23570 Lübeck
Telefon:
045 02 / 77 08 68
Öffnungszeiten: Montag - Sonntag 9:30 - 22:00 Uhr 

www.alte-vogtei-travemuende.de
Bootshaus Binz

Leckere Fischgerichte in einer ehemaligen und historischen Seenotrettungsstation.

Adresse: Strandpromenade 49, 18609 Binz
Telefon: 03 83 93/5 79 44
Öffnungszeiten: täglich ab 12:00 Uhr

www.arkona-strandhotel.de/
Braugasthaus Zum alten Fritz

Regionale Fisch- und Fleischspezialitäten, selbst gebrautes Bier.

Adresse: Greifswalder Chaussee 84–85, 18439 Stralsund
Telefon: 0 38 31/ 25 55 00
Öffnungszeiten: täglich ab 11:00 Uhr

www.alter-fritz.de
Eiscafé Bütow

Spaghettieis, mit schönem Blick aufs Wasser.

Adresse: Am Lohberg 8, 23966 Wismar 
Telefon: 0 38 41/21 17 91
Öffnungszeiten: Montag - Samstag 09:00 - 18:00 Uhr,
Sonntag geschlossen

Fischbrötchenbuden

Der Snack schmeckt nirgendwo besser als im Fischereihafen, dazu Seeluft und maritimes Flair.

Fisherman’s

Fisch, Sonnenterrasse, dicke Pötte. Hier sitzt man in der ersten Reihe.

Adresse:   Vorderreihe 64a, 23570 Lübeck
Telefon:
045 02 / 880202
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag,
Sonntag 11:00 - 21:00 Uhr,
Freitag - Samstag 11:00 - 22:00 Uhr

www.fishermans-wir-machen-den-fisch.de
Kontor Scheele

Frischer Kaffee aus der hauseigenen Rösterei und süße Stralsunder Versuchungen.

Adresse: Fährstraße 23–25, 18439 Stralsund
Telefon: 0 38 31/2 83 31 19
Öffnungszeiten: Montag - Samstag 12:00 - 17:00 Uhr,
Sonntag 10:00 - 15:00 Uhr

www.scheelehof.de
NurFisch – das Fischbistro

Alles Fisch – vom Brötchen über die Suppe bis zum ganzen Menü.

Adresse: Heilgeiststraße 92, 18439 Stralsund
Telefon: 0 38 31/30 66 09
Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10:00 – 16:00 Uhr,
Sonntag geschlossen

Oma’s Küche

Regionale Gerichte in urgemütlicher Atmosphäre.

Adresse: Proraer Chaussee 2a, 18609 Binz
Telefon: 038393/ 13556
Öffnungszeiten: täglich ab 8:00 Uhr

www.omas-kueche-binz.de
Restaurant Alter Schwede

Geschichtsträchtiges Restaurant mit urigem Backsteinambiente.

Adresse: Am Markt 22, 23966 Wismar
Telefon: 0 38 41/28 35 52
Öffnungszeiten: Montag - Sonntag 11:30 - 22:00 Uhr

www.alter-schwede-wismar.de
Seeperle

Erste Adresse für Fischgerichte.

Adresse: Schiffbauerdamm 3, 23966 Wismar 
Telefon: 0 38 41/ 3 26 68 13
Öffnungszeiten: Montag - Sonntag 8:00 - 19:30 Uhr

www.seeperle-wismar.de
Strandhalle Binz

Gehobene regionale Speisen in uriger Villa mit Meerblick.

Adresse: Strandpromenade 5, 18609 Binz
Telefon: 03 83 93/ 3 15 64
Öffnungszeiten: Täglich 12:00 - 22:00 Uhr

www.strandhalle-binz.de
Zurück zum Beitrag

Städte in der Region Ostsee

Regionen im Umfeld